Monat 2

Bilder sind unmittelbarer als Texte. Sie wirken sofort. Mit einem Blick. Deshalb sind sie so wichtig. Auch und gerade für unsere Kinder. Es ist nicht egal, was sie sehen, wenn wir ihnen Bibelgeschichten vorlesen. Bilder bleiben hängen. Ein Leben lang. Keine Gebrauchsgrafik kann das göttliche Geheimnis fassen; sie wirkt allzu schnell platt und lädt das Gefühl negativ auf, das wir mit dem illustrierten biblischen Text verbinden. Nur die Kunst in ihrer unauslotbaren Weite kann ebenbürtige Partnerin der Bibel sein.